Mein keltisches Moneta

On 20. März 2015 by Schnitterling

Ich habe es tatsächlich endlich mal wieder geschafft eine paar Fotos von meinen letzten Nähprojekten zu schießen! Ich bin dazu übergegangen in meinem kleinen Nähzimmer zu fotografieren, was die ganze Sache sehr viel einfacher macht, weil ich nicht auf die richtige Gelegenheit, das richtige Wetter, etc. warten muss. Mit ein bisschen Musik und ohne potentielle Zuschauer macht das ganze auch sehr viel mehr Spaß 😉

Also, ohne weiter um den heißen Brei zu reden, hier ist mein liebstes von den Projekten, die ich euch noch zeigen muss:

Moneta (5 von 15)

Das ist meine zweite Version des Moneta Schnittes von Colette (die erste Version wird noch folgen). Nun ja, was soll ich sagen… es ist ein Jerseykleid und ich LIEBE es!!

Ich habe ja schon einige Jerseykleider aus verschiedenen Schnitten genäht (hier und hier), aber dieser ist bis jetzt mein Liebling! Das Kleid passt mir ohne jegliche Änderung (ich glaube ich habe nicht einmal die Saumlänge geändert) und die Silhouette macht, wie ich finde, schlank.

Moneta (4 von 15)

Der Halsausschnitt ist hinten niedriger als vorne, was beim reinschlüpfen etwas ungewohnt ist, aber total elegant wirkt. Den Rock finde ich auch ganz toll. Er ist zwar gekräuselt, aber gleichzeitig etwas ausgestellt. Das macht ihn unten schön voll, aber nicht zu auftragend in der Taille.

Moneta (3 von 15)

Genäht war es natürlich auch wieder super schnell. Der Rock wird mit durchsichtigem Silikon-Gummiband eingekräuselt (hab ich auf dem Stoffmarkt gefunden). Das ist am Anfang ein bisschen fiddelig, aber wenn man den Dreh raus hat und ganz langsam und geduldig vorgeht (was für mich oft echt schwierig ist), klappt das ganz gut.Moneta (6 von 15)

Den Stoff habe ich mal wieder auf dem Stoffmarkt vom 5€-Wühltisch ergattert (Wer schonmal auf dem Holländischen Stoffmarkt war, weiß sicher welchen ich meine, oder?). Deshalb weiß ich nicht aus welchem Material er ist, aber er ist weich, fällt schön und knittert kaum. Er ist aber auch etwas fester als ein Viskose-Jersey. Jedenfalls passt er hervorragend zum Moneta Schnitt.

Moneta (2 von 15)

Die Farbe finde ich auch wunderschön. Ich habe noch viel zu wenig Grün in meinem Kleiderschrank.

Als, ich es an meiner Geburtstagsfeier an hatte wurde ich gefragt, ob das ein keltisches Kleid sei, wegen der Farbe, haha. Das war eins der ungewöhnlichsten Komplimente, die ich bisher bekommen habe (und ja, es war als echtes Kompliment gemeint). Da die Farbe anscheinend sehr keltisch ist, und ich das toll finde, nenne ich es jetzt eben mein keltisches Moneta 😉

Moneta (7 von 15)

Wenn euch der Schnitt gefällt, könnt ihr ihn ganz einfach in unserem Shop bestellen:

Ich hoffe ihr geniesst die ersten Frühlingstage!

Liebste Grüße aus Heidelberg,

Meike

 

Abonniere unseren Newsletter:

Comments are closed.

Mit der Nutzung unserer Webseite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Infos

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close