Das Weihnachtskleid

On 23. Dezember 2014 by Schnitterling

Juhuuu morgen ist Weihnachten!! Freut ihr euch auch so darauf wie ich? Ich liiieeebe Weihnachten! 😀
Passend dazu will ich euch mein Weihnachtskleid zeigen, dass ich mir letzte Woche inmitten des üblichen Vorweihnachtsstresses spontan genäht habe:

Laurel 2014-3

Den Soff habe ich mir aus London mitgebracht (gefunden in der berühmt berüchtigten Goldhawk Road für ca. 6€/m). Mir war von Anfang an klar, dass ein einfaches alltagstaugliches Kleid daraus werden sollte. Das Laurel von Colette passte also super, zumal es durch die einfachen Linien perfekt für so ein großes Karomuster geeignet ist.

Für Brustbereich und Taille habe ich eine Größe 12 zugeschnitten und bin dann für die Hüfte in Größe 14 übergegangen um meiner Birnenfigur gerecht zu werden.

Laurel 2014-2

Ich habe zur Sicherheit erstmal eine Testversion aus billigem Ikea-Stoff genäht und: was ein Glück! Dabei habe ich festgestellt, dass ich das Kleid problemlos an- und ausziehen konnte ohne den Reißverschluss zu öffnen! Also konnte ich ihn auch gleich ganz weg lassen, juhu! Ich habe beim Rückenteil einfach die Nahtzugabe (1,5cm) an der hinteren Mittelnaht umgefaltet und das ganze im Stoffbruch zugeschnitten. Dadurch war das Kleid noch schneller und einfacher zu nähen. Zumal ich mir nicht den Stress machen musste, dass das Karomuster an der Rückennaht und vor allem am Reißverschluss richtig aufeinander passt.

Ich habe aber mein bestes gegeben, dass die Karolinien an den Seitennähten aufeinander treffen. Das war vor allem beim Zuschneiden mit etwas Geduld verbunden. Ich habe zunächst nur die obere Stofflage ausgeschnitten und sie dann noch mal haargenau auf der unteren ausgerichtet. Außerdem musste ich darauf achten, dass die untere Ecke der Seitennaht bei Vorder- und Rückenteil genau auf der gleichen Höhe des Musters lag. Danach habe ich viiiele Stecknadeln verwendet und die Streifen ganz genau aufeinander gesteckt und beim Nähen meinen Obertransportfuß verwendet, damit sich die obere Stofflage nicht verschiebt. Und wie ihr seht hat sich die ganze Anstrengung gelohnt 😀

Laurel 2014-4

Das schwierigste an dem Kleid war es die Ärmel ohne Fältchen einzunähen. Ich bin es bisher nur gewohnt Ärmel flach einzunähen bei Oberteilen aus Jersey. Das geht ja ratzfatz und super einfach. Mit dem Webstoff ist das ja wieder eine ganz andere Sache. Da habe ich sehr viel mehr Geduld gebraucht, als ich sonst für Ärmel aufbringe. Erst drei Reihnähte nähen, dann das ganze gleichmäßig in das Ärmelloch stecken, dann alles per Hand heften und dann erst den Ärmel fest nähen. Ich habe aber ganz brav jeden einzelnen Schritt der Anleitung befolgt und alles hat super geklappt.

Laurel 2014-1

Das Kleid ist ziemlich locker geschnitten und sieht an meiner Figur eher aus wie ein Nachthemd. Das hatte ich mir aber von Anfang an gedacht. Ich trage meine Kleider sowieso am liebsten mit Gürtel und so sieht es wirklich super aus, finde ich :). Und es hat den Vorteil, dass ich nach dem großen (Fr)Essen in den nächsten Tagen einfach den Gürtel weiter stellen kann 😉 Wenn ich den Schnitt noch einmal mit einem anderen Stoff nähe, werde ich wohl versuchen vorne Abnäher einzunähen. Dann wird es nämlich auch ohne Gürtel extrem hübsch aussehen (hab schon ein bisschen rum probiert am Probekleid).

Das Colette Laurel gibt es übrigens in unserem Shop zu bestellen:

.

Unsere Spendenaktion für Ärzte ohne Grenzen läuft noch bis Ende Januar! Von Jedem Schnittmuster, dass ihr bis dahin kauft geht ein Teil an Ärzte ohne Grenzen. Ihr könnt unsere Aktion auch direkt auf unserer Spendenseite unterstützen.

Hiermit bleibt mir nichts anderes zu sagen, als euch allen ein wunderbares, fröhliches, friedliches und gemütliches Weihnachtsfest zu wünschen! Feiert schön!

Laurel 2014-5

Comments are closed.

Mit der Nutzung unserer Webseite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Infos

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close