Saltspring Nr. 1

On 10. Juni 2014 by Schnitterling

So… da ich ja in den letzten Posts schon immer meine vielen fertigen Projekte angekündigt habe, fange ich heute mal mit dem ersten an.

Das ist mein erster Versuch des Saltspring Kleides von Sewaholic:

Salrspring 1-7

Wie immer bei Sewaholic war es ein Heidenspaß den Schnitt zu nähen. Und mit Hilfe des Sew-Alongs auf der Sewaholic Seite ist es sogar noch einfacher als sonst!

Der Bauscheffekt, den das Oberteil normalerweise hat, entsteht dadurch, dass die äußere Stofflage des Oberteils länger geschnitten ist, als das Futter. Da dieser Bauscheffekt an mir aber wahrscheinlich sehr unvorteilhaft wäre, habe ich einfach die Futterteile zweimal zugeschnitten und für die äußere Lage verwendet. (Ist das verständlich? Wenn nicht, fragt mich noch mal. Das ist schwer zu erklären.)

Salrspring 1-2

Das Kleid war  schon seit mehreren Wochen fast fertig (bis auf den Saum) und ich war anfangs nicht so ganz überzeugt von der Form. Nachdem ich es dieses Wochenende zum ersten mal richtig getragen habe (und zwar ununterbrochen, bei der Hitze), habe ich mich richtig in das Kleid verliebt 😀

Salrspring 1-8

Das liegt wohl auch an dem Stoff, der so wuuunderbar luftig und leicht ist und bei jeder Brise flattert, haaach :) (Was man auch auf den Fotos sieht). Ich habe ihn im Frühjahr auf dem holländischen Stoffmarkt in Kaiserslautern erstanden und bin mir ziemlich sicher, dass es sich um Viskose handelt, ich weiß es aber nicht genau. Trotz des weißen Hintergrundes ist er absolut undurchsichtig, was ich toll finde, da ich deshalb den Rock nicht füttern musste.

Salrspring 1-4

Einer der größten Vorteile am Selbernähen ist doch, dass man überall Taschen einbauen kann, oder? Die Taschen sind aus weißem Baumwoll-Voile, der etwas besser seine Form behält, als der Viskosestoff. Dadurch fallen die Taschen nicht in sich zusammen.

Salrspring 1-3

Da ich im Internet sehr oft gelesen habe, dass man das Saltspring problemlos an- und ausziehen kann, ohne den Reißverschluss zu öffnen, habe ich beschlossen ihn bei meinem Kleid ganz wegzulassen. Die Rückenteile habe ich dann einfach im Stoffbruch zugeschnitten. Und es funktioniert wunderbar!

Salrspring 1-1

Durch den lockeren Schnitt und den Gummizug in der Taille ist das Kleid super bequem. Für mich ist es das perfekte Sommerkleid und auch das einzige, in dem ich es bei 35°C im Schatten aushalten kann. 😀

Falls euch für den Sommer auch noch das perfekte Kleid fehlt, bestellt euch doch das Sewaholic Saltspring Kleid bei uns im Schnitterling Shop!

Liebe Grüße,

Meike

Trackbacks & Pings

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>