Lady Skater Nr.1

On 19. März 2014 by Schnitterling

Hier ist schon das nächste Nähprojekt! Streng genommen war es sogar vor dem Cambie Kleid fertig genäht, nämlich bevor ich mich dazu durchringen konnte die nervigen letzten Handnäharbeiten am Cambie vorzunehmen.

Lady Skater 1.4

Wie in diesem Post schon angekündigt, handelt es sich um das Lady Skater Dress von Kitschy Coo. Schon als das Schnittmuster letzten Sommer erschien und überall in der Näh-Blogosphäre auftauchte, fand ich es toll. Genau das, was ich wollte. Ich dachte aber immer “Wozu einen neuen Schnitt kaufen, wenn ich es doch genauso gut mit meinem heißgeliebten Renfrew Schnitt nachbauen kann?” Nun… die Faulheit hat am Ende ehrlich gesagt gesiegt. Ich hatte einfach keine Lust mir die Mühe zu machen, den Renfrew Schnitt entsprechend zu ändern und ein Rockteil zu konstruieren, bei dem ich nicht einmal sicher sein konnte, ob es am Ende tatsächlich an das Oberteil passen würde. Und irgendwann ist mir klar geworden, dass ich entweder den Lady Skater Schnitt runterladen müsste, oder nie so ein Kleid nähen würde.

Lady Skater 1.2

Und ich muss euch sagen, ich habe es nicht bereut! Der Schnitt ist tatsächlich so toll zu nähen, wie alle sagen. Ich habe insgesamt drei kurze Abende gebraucht. Einen, um den Schnitt zusammenzukleben und auszuschneiden, einen, um den Stoff zuzuschneiden und einen zum nähen. Das hätte ich bestimmt auch an einem freien Tag geschafft.

Ich habe zum Nähen hauptsächlich meine liebe Overlock benutzt, aber es lässt sich genauso gut mit einer normalen Nähmaschine nähen. Es gibt eine sehr ausführliche Anleitung mit ganz vielen Fotos, die also auch für Anfänger gut geeignet ist. Und für erfahrenere Näher gibt es eine ganz kurze Anleitung ohne Bilder.

Lady Skater 1.3

Am Schnitt habe ich ein paar kleine Änderungen gemacht. Und zwar habe ich das Oberteil 1,5cm gekürzt und den Rock 5cm verlängert. Beim Säumen habe ich den Rock aber wieder um ca. 3cm gekürzt. Beim nächsten Mal werde ich den Rock also nur 2cm verlängern, wenn überhaupt. Außerdem werde ich das Oberteil noch 1cm kürzen, damit die Taillennaht etwas weiter oben sitzt.

Lady Skater 1.5

Laut Anleitung wird die Taillennaht mit transparentem Silikongummiband stabilisiert. Da ich so etwas aber nicht da hatte, dachte ich ich könnte einfache Gummilitze benutzen. Das ging aber ziemlich daneben. Die Taillennaht war danach fürchterlich ausgeleiert. Also hab ich es wieder abgetrennt. Für das nächste Mal werde ich mir auf jeden Fall Silikonband besorgen, damit die Taillennaht besser sitzt und nicht ausleiert.

Lady Skater 1.1

Und noch ein Foto mit Katze. Einfach weil.

Ich bin extrem zufrieden mit  dem Kleid. Was die Bequemlichkeit von Jerseykleidern angeht, kann ich mich ja nur wiederholen. Ich liebe die Silhouette mit dem halbrund geschnittenen Rock. Für die nächste Version habe ich schon einen tollen Stoff, der etwas mehr Stand hat, damit die Silhouette noch besser zur Geltung kommt. Spätestens im Herbst würde ich auch gerne eine langärmelige Version aus warmem Sweatshirtstoff nähen. Das muss doch gemütlich sein, oder?!

Aber jetzt ist mein Kopf erstmal voll von leichten Sommerkleidern, die ich jetzt noch gar nicht tragen kann (wobei hier diese Woche ja fast sommerliche Temperaturen herrschen sollen). Und eines davon hängt sogar schon fast fertig und ungesäumt auf der Schneiderpuppe :D

Bis bald,

eure Meike

2 Responses to “Lady Skater Nr.1”

  • Den Lady Skater-Schnitt habe ich ja auch schon länger bewundert, sieht so aus, als müsste ich mir den auch mal runterladen. Dein Kleid ist sehr hübsch geworden, sieht aus wie das ideale Sommerkleid! Sehr schön. :)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>